zurück zur Hauptseite

Was ist Fragwürdig?

Fragwürdig 2020 Christmas Edition – Das sind 4 Abende Hochschultage zu relevanten Themen bei dir zuhause per YouTube Livestream!
Was steckt wirklich hinter Weihnachten? Gibt es Wunder? Wie gehe ich mit Einsamkeit um? Und was bringt eigentlich Glaube?

Jeden Abend gibt es einen spannenden Vortag zu wesentlichen Fragen rund um dein Leben, Gott und die Welt. Dabei werden wissenschaftliches Denken und christliche Weltanschauung in den Dialog eingebracht. Die Vorträge dauern jeweils ca. 25 Minuten. Danach gibt es die Möglichkeit, über ein Online-Tool Fragen an die Referenten zu stellen und die Fragen anderer hoch zu voten. Die Referenten werden sich ca. 25 Minuten von euch löchern lassen. Nach dem Vortrag kannst du dich mit Studis aus deiner Nähe in Zoom-Gruppen über den Vortrag und die Rückfragen austauschen.

Referenten

Julia Garschagen

Julia Garschagen ist Leiterin des Zacharias Instituts für Wissenschaft, Kultur und Glaube in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Theologin lebt in Köln. Sie hält u.a. im Hochschulbereich und im Wirtschaftskontext Vorträge, die sich mit kritischen Fragen ans Christentum auseinandersetzen, sowie gesellschaftsrelevante und existenzielle Fragestellungen aus christlicher Perspektive beleuchten. Dabei ist sie in Deutschland und Europa als Referentin und Diskussionspartnerin über einen intellektuell verantwortlichen und persönlich gelebten Glauben im Gespräch. Darüber hinaus ist sie Gastdozentin an der theologischen Ausbildungsstätte Johanneum in Wuppertal und leitet ein deutschlandweites digitales Jugendevent. Sie ist außerdem Gründerin einer Hilfsorganisation, die Jugendliche in Peru bei ihrer Ausbildung unterstützt und ihnen so hilft, aus dem Zyklus der Armut zu entkommen.

Prof. Dr. Matthias Clausen

Prof. Dr. Matthias Clausen unterrichtet Theologie an der Ev. Hochschule Tabor in Marburg und ist Theologischer Referent des Instituts für Glaube und Wissenschaft (IGUW).
Als Redner ist er unterwegs an Unis in ganz Deutschland und darüber hinaus. Sein Schwerpunkt: Wie kann man in einer zunehmend nachkirchlichen Gesellschaft verständlich und gewinnend über den Glauben reden? Studium in Wuppertal, Heidelberg und London, Referent der SMD, Promotion in Greifswald.
Matthias ist verheiratet und hat drei Kinder im Schulalter. Er mag: gute Bücher, gute Fragen, schwarzen Kaffee und nicht abstürzende Computer.

Fragwürdig verpasst?
Du hast die erste Runde Fragwürdig im Mai 2020 verpasst oder möchtest dir die Livestreams nochmal anschauen? Kein Problem! Alle sind auf YouTube als Replay verfügbar!
Hier kannst du dir den Livestream nochmal anschauen!
Referent: Christian Günzel

#LockDownBlues - Wer bin ich, wenn ich alleine bin? In Corona-Zeiten sind wir auf einmal ständig alleine. Nicht selten erreicht einen dann ein bedrückendes Gefühl von Einsamkeit. Wie können wir mit dieser Situation umgehen? Welche tieferen Fragen kommen dann an die Oberfläche und was könnte eine hilfreich Perspektive darauf sein?

Hier kannst du dir den Livestream nochmal anschauen!
Referentin: Julia Garschagen

#Happyme -  Macht uns die ständige Glückssuche unglücklich? Das Streben nach Glück ist ein Grundbedürfnis von uns Menschen. Wer wünscht sich das nicht, im Leben erfüllt und glücklich zu sein. Aber was macht ein glückliches Leben eigentlich aus? Und was, wenn die ständige Suche nach Glück zum Stressfaktor wird und uns enttäuscht und leer zurücklässt?

Hier kannst du dir den Livestream nochmal anschauen!
Referent: Dr. Matthias Clausen

#NoOneLeftBehind - Was hält eine Gesellschaft zusammen? Das Virus zwingt zu beidem zugleich: Abstand halten und niemanden außen vor lassen. Denn nur wenn alle mitmachen, ist auch den Schwächsten geholfen. Selbstverständlich, oder? Die Würde des Menschen ist unantastbar. Deswegen muss ihr Fundament robust sein. Robuster als Mehrheitsverhältnisse. Unsere Würde liegt im Auge des Betrachters - eines liebenden Betrachters, der uns ausgedacht hat und uns besser kennt als wir selbst. Das ist das Geheimnis.

Hier kannst du dir den Livestream nochmal anschauen!
Referent: Christian Günzel

#GottUndCorona - Wo ist Gott, wenn die Welt aus den Fugen gerät? Wir schauen in die Welt und sind schockiert: Die Zustände in italienischen Krankenhäusern, die Situation der Flüchtlinge oder die Gewalt, die Kinder in schwierigen Familien gerade erleben, machen uns tief betroffen. Wenn es einen Gott gibt und er diese Welt liebt, wie kann er das zulassen? Wie könnte man angesichts des Leids in der Welt einem liebenden Gott vertrauen?

Hier kannst du dir den Livestream nochmal anschauen!
Referentin: Julia Garschagen

#Alleswirdgut - Woher kommt Hoffnung in einer unsicheren Welt? Die Welt ist in den letzten Wochen aus den Fugen geraten. Gewohnte Sicherheiten brechen weg, nichts ist, wie es einmal war. Was gibt Halt in unsicheren Zeiten? Was könnte ein stabiles Fundament für unser Leben sein und eine Hoffnung, die sich in der Krise als tragfähig erweist?

Über uns

Die Aktion Fragwürdig Christmas Edition wird von Studierenden aus verschiedenen christlichen Hochschulgruppen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz organisiert. Die Hochschulgruppen heißen u.a. Hochschul-SMD, Campus Connect, Studi-EC und ÖSM.

Diese Studierendengruppen haben zum Ziel, den christlichen Glauben gemeinsam zu leben und im Universitätsalltag Fragen nach der Vereinbarkeit von Glauben und Wissenschaft auf den Grund zu gehen. Ihnen liegt es dabei am Herzen, zu offenen Diskussionen und dem Austausch über Glaubens-, Wissenschafts- und Gesellschaftsfragen einzuladen. Bei alldem liegt der Fokus darauf, Gemeinschaft zu leben und sich gegenseitig zu unterstützen.

Die Hochschulgruppen arbeiten dabei mit zwei Instituten zusammen, welche die Fragwürdig Christmas Edition unterstützen und jeweils einen der Referierendenstellen.

Das Zacharias Institut für Wissenschaft, Kultur und Glaube und seine angestellten Referentinnen und Referenten aus unterschiedlichen Fachgebieten bringt die Einsichten der jeweiligen Disziplinen miteinander ins Gespräch. Diese werden dabei mit den großen Fragen des Menschseins, wie: „Was gibt unserem Leben Sinn?“, „Worauf kann Hoffnung bauen?“, „Kann man als intelligenter, aufgeklärter Mensch glauben?“ verknüpft. Ohne Glauben, das heißt ohne die Akzeptanz von Prämissen, die nicht weiter begründbar sind, kommt kein Weltbild aus. Das Zacharias Institut setzt sich für einen respektvollen, intelligenten Dialog der verschiedenen Weltanschauungen ein. Dabei vertreten sie den Standpunkt, das sein aufgeklärter, denkender Mensch – aus gutem Grund – an Gott glauben kann.

Das Institut für Glaube und Wissenschaft (IGUW) in Marburg möchte den Dialog zwischen Wissenschaften und dem christlichen Glauben – auch mit Skeptikern – fördern. Dazu schafft das Institut Denkanstöße und Orientierung in unserer pluralistischen Gesellschaft. In Form von Vorträgen, Dokumentationen und unterschiedlichen Angeboten auf Studientagungen, setzen sich Wissenschaftler zu unterschiedlichen Fragen ihrer Wissensgebiete und dem christlichen Glauben auseinander. Intellektuell begründet Christ sein und gleichzeitig gute Wissenschaft zu betreiben, das ist möglich, sagt Dr. Alexander Fink, Biophysiker und Leiter des Instituts.

Schreib uns!

Wir würden gerne mit dir in Kontakt bleiben. Fülle dazu einfach das Kontaktformular aus und stelle uns deine Fragen! Wir freuen uns, von dir zu hören.
Datenschutzerklärung
Danke! Wir haben deine Nachricht erhalten und werden uns bei dir melden!
Hups, irgendetwas hat nicht ganz funktioniert, versuch es noch einmal!
Copyright © 2020 Fragwürdig - Hochschultage Livestream. All rights reserved.